11
Mai
2006

Dr. Andreas Weigend: Keynote - Nutzerwünsche kanalisieren und kapitalisieren

Discovery
Attention

Rückblick auf dei letzen 10 Jahre:

Web 1.0
* Professoren mit Homepages, die Vorölesungsnotizen
* Shops
* Zugriff durch Suche
* wenige bestimmen die Inhalte (Encyclopedia Britannica)


Web 1,5
* Google
** einfache Oberfläche
** Kompleser algoriithmus
** Verhalten der Niutzer wird benutzt, um das suchergebnis zu verbessern

Web 2.0
* viele produzieren Inhalte (Wikipedia)
* die Suche ist erschwert (Technoati, Google)


I. Discovery

* F: Wie finden wir Dinge, von denen wir nicht wussten, dass es sie gibt?
* A: Durch kollekive Intelligenz.
* Beispiel: http://del.icio.us (gekauft von Yahoo)
* delicious-Taktiken: Sehen was ähnliche Tags hat, sehen, waas der User noch markiert hat, sehen, wer sich noch diese URL 'gemnerkt' hat.
* Warum?
** Bookmarks merken
** Discovery ermöglichen

Myspace:
* 6 Millionen User
* Murchdoch kaufte es für 60 Millionen Dollar (10-100 Dollar pro User sind typische Preise)

Flickr
* ca 20 Millionen User
* Community features: 'Blog This', tagging, Gruppen, etc.
* Flckr--Konkurrenten versuchten die Leute zum bestellen von Bildabzügen zu bewegen und sind (in Relation) kaum bekannt


II. Attention Economy
* Money Economy
* Intention Economy (Google, ich suche etwas, ich habe eine absicht)
* Attention Economy: Was interessiert mich?
* 1000-10.000 'Aufmerksamkeitsbewegugen' pro Jahr

Beispiel: Youtube.com
* 35.000 Videos pro Tag! werden hochgeladen
* 30.000.000 (!) Videos werden angeschaut

In den USA sinken pro Jahr die Zeitungsabos um 20%.
US-Teenager würden eher auf TV und Magzine verzichten als aufs Handy.

'Vetrauen' zu andren und soziale Netze werden mit eingesetzt bei der 'discovery' und der lenkung von aufmerksamkeit.

Beispiel: Moodlogic
* Metadaten über Musik
* Information ist kostenlos, Metadaten kosten
* Leute füllen Fragebögen aus, wie sie Musik empfinden

Music Strands
* Musik über Tag identifizieren

Amazon
* AAL-Prinzip: andere arbeiten lassen
* Nutzerrezensionen (Text, Sterne--Rating, Bewertung der Rezension durch Dritte)
* Feedback über Qualität der Site: mehrere tausend am Tag

Amazon Yellow Pages
* Bilder von Häuserzeilen
* Welches ist das 'beste Bild'?

AI:
* Castingwords
* Transkripte von Podcasts
* 41c pro Minute für ein Transkript einer Sounddatei (50/50 Aufteilung)
* Bezahlung via Amazon Services

Der PC ist im Prinzip tot.
Welches OS hat Ihr Telefon?
Software ist irrelevant - solange sie funktioniert.

Ist E-Mail tot?
Wird es durch Instant Messaging abgelöst?
Wie wirkt sich das auf Firmen aus? Wie erreicht man die 'always on'-Society? (Nicht durch Spam IM-Messages.)


Frage;
Warum W. seinen kompletten Kalender und Flugdaten im web veröffentlicht?
A: Warum nicht. Seine Kunden nutzen diese Infos bei Kontaktaufname oder Planung von Treffen.

Er wünscht sich ein Programm, das solche Treffs plant.
Er sieht kein Sicherheitsrisiko. (Wenn er Bill Gates wäre (was ich ihn grade fragte: zögerte er....))

[Fotos und Links werden nachgeliefert]

Weigends Tagvorschlag: next10years
kaiak - 15. Mai, 17:45

Attention Economy

Erstmal danke für die ausführliche Zusammenfassung.

Aber sprach Herr Weigand zu dem Thema Attention Economy nicht von 1000 - 10.000 Aufmerksamkeitsbewegungen pro Tag?

Und myspace besitzt nicht 6 Mio. sondern ca. 80 Mio. Mitglieder.

Social Software @ BW

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Novel Dewasa | Cerita...
very interesting article and contain useful information....
novelhot - 28. Jan, 01:49
Very nice blog, it contains...
Very nice blog, it contains lot of informations. Articles...
Cerita Sex (Gast) - 22. Okt, 09:06
Kisah Sex Nyata | Cerita...
Cerita Dewasa, Cerita Sex, Cerita Mesum, Cerita Bokep,...
Cerita Dewasa (Gast) - 22. Okt, 09:04
Prediksi Togel | Bocoran...
Prediksi Togel Hari Ini | Keluaran Angka Jitu | Ramalan...
Togel Hari Ini (Gast) - 18. Okt, 05:58
Online-Vermittlungsplattfo rm
Unternehmen sowie Privatleute stellen ihr IT-Projekt...
Joana (Gast) - 18. Nov, 14:18
Danke. Mit den Links...
Danke. Mit den Links hab ich es irgendwie nicht so...
SusesWelt - 28. Sep, 20:15
plogdings
genauer gesagt sogar hier: http://pl0gbar.mixxt .de/networks/events/show_e vent.26159
oliverg (Gast) - 28. Sep, 20:11
1. pl0gbar in Konstanz
Wir schließen endlich die Lücke zwischen...
SusesWelt - 28. Sep, 08:00
2. See-Twabendessen in...
Im Münsterhof (http://www.muensterhof-ko nstanz.de/) Anmeldung...
SusesWelt - 4. Aug, 13:25
Webmonatg Stuttgart am...
[via location:stuttgart:index [Web Montag]] iund: http://dan iel-schmid.blogspot.com/20 10/03/web-montag-stuttgart -no-12.html
OliverG - 5. Apr, 13:31
aha
und ihr macht reputation management indem ihr in Blogs...
OliverG - 13. Dez, 14:41
nofollow heute
Was die interne Verlinkung und vor allem das "Sperren"...
Revolvermänner - 8. Dez, 14:42
Virtuelle Netzwerke gibt...
Virtuelle Netzwerke gibt es mittlerweile ja fast wie...
Moonbrother - 25. Sep, 10:26
Enterprise 2.0 Luncheon
Vor dem Barcamp Stuttgart bietet sich allen Enterprise...
traukainehm - 8. Sep, 15:47
de.wikiHow.com - Anleitungen...
Hilft mit die deutschsprachige Version von wikiHow...
Bassposaunsit (Gast) - 20. Jan, 17:28

Archiv

Mai 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 3 
 7 
 8 
10
13
14
16
17
18
19
20
21
25
26
27
28
30
31
 
 
 
 
 

Termine & Meta

Web Counter-Modul


Statistik
who's online

Status

Online seit 4070 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 28. Jan, 01:49

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page

twoday.net AGB


- termine
... bei der Presse
... in unternehmen
.2020.
3D
barcamp
eCommerce
google
humor
ikss blogs
ikss orga
impressum
info
Innovationsprogramm Web 2.0
Interviews
Joost
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren